Monika Fauser

Geschäftsführerin

Seit 2006 arbeitet Monika Fauser als Geschäftsführerin im Unternehmen.

Als Diplom-Betriebswirtin mit Ausbildungsschwerpunkt Fremdenverkehr/Hotellerie ist sie im elterlichen Handwerksbetrieb mit dem Thema „Naturstein“ aufgewachsen. 1998 begann sie aktiv im elterlichen Betrieb mitzuwirken und hat diesen 2008 übernommen.

Matthias Fröhner

Steinmetz

Ist seit 2005 für die Bearbeitung und Beschriftung von Grabsteinen zuständig. Auch sämtliche Friedhofsarbeiten liegen in seiner Verantwortung.

Unterstützt wird er sowohl von freien Mitarbeitern, die sich projektbezogen als selbständige Steinmetz- und Bildhauermeister einbringen. Dies garantiert Vielfältigkeit und Ideenreichtum für die individuelle Gestaltung von Grabanlagen sowie individuelle und kreative Beschriftungen und Ornamente. Für die Arbeiten auf den Friedhöfen bekommt er Unterstützung von derzeit drei Steinmetzen und Helfern, die in Teilzeit bei uns arbeiten.

Sohn Lukas (20) gehört seit Jahren auch zum Team, wo gerade „Not am Mann“ ist – wann immer das Studium ihm dies erlaubt.

Philosophie

Die Grabstätte

Für Menschen, die einen Angehörigen, Freund, guten Bekannten verloren haben, ist der Friedhof ein Ort des Gedenkens an den Verstorbenen. Beim Besuch der Grabstätten wandern die Gedanken gern in die Vergangenheit, die Erinnerung, was für ein Mensch der Verstorbene war, tritt in den Vordergrund. Häufig fallen bei einem solchen Besuch auch kleine Arbeiten an: ein schöner Strauss wird dekoriert, es muss Laub entfernt, Pflanzen gegossen, geschnitten oder neu gepflanzt werden. Viele Menschen empfinden es als dankbare Aufgabe, auf diesem Weg der Grabpflege etwas für den geliebten Menschen tun zu können.

Unsere Dienstleistungen!

Der Grabstein

Der Grabstein bedeutet für uns ,,das letzte Geschenk des Angehörigen an den Verstorbenen“. Es ist für viele Menschen nicht einfach sich mit diesem Geschenk zu befassen.

Daher empfehlen wir unseren Kunden: lassen Sie sich Zeit!
Informieren Sie sich ausführlich und scheuen Sie keine Fragen.

Die Gestaltung des Grabsteins gibt dem Hinterbliebenen die Möglichkeit Eigenschaften, Vorlieben, Geschichten aus dem Leben, wie Beruf oder Hobby darzustellen oder sie zu symbolisieren.

Wichtig ist: SIE entscheiden über Art, Form, Bearbeitung, Herkunft oder Beschriftung des Denkmals.

Unsere Aufgabe ist es, Sie zu beraten: über die verschiedensten Gestaltungsmöglichkeiten, Steinarten, Witterungsanfälligkeit und Pflege oder auch die Einhaltung der Friedhofsrichtlinien.

Grundsätzliches

Häufig wird unterschieden zwischen Steinen aus industrieller Fertigung und handwerklich gefertigten Grabmalen. Von ganz wenigen Steinen (wie z. B. Findlingen) abgesehen, gibt es kaum einen Grabstein, an dem keine Maschine eingesetzt wurde. Stellt sich die Frage, wann fängt die industrielle Fertigung an?

Industrielle Steinfertigung

Industrielle Fertigung von Grabsteinen zeichnet sich – durch die heutzutage in allen Branchen übliche – Rationalisierung der Arbeitsvorgänge aus. Aus einem Rohblock werden in Serie mehrere Steine in derselben Form gefertigt. Diese werden meist an verschiedene Grabmalbetriebe in und außerhalb Deutschland vertrieben.

Eine beliebte Bearbeitungsart ist dabei, dass das Material poliert wird. Durch die Politur erhält der Stein (häufig Granit) eine geschlossene Oberfläche und dadurch eine sehr gute Witterungsbeständigkeit, was vielen unserer Kunden wichtig ist.

Handwerkliche Steinfertigung

Das Denkmal wird vom Bildhauer häufig völlig neu entworfen und gestaltet. Die Form wird von Hand ausgearbeitet, die Bearbeitung erfolgt ebenfalls von Hand mit klassischem Steinmetzwerkzeugen, mit Eisen, Handfäustel und Knüpfeln in verschiedenen Formen und Größen. Poliertes Material ist dabei weniger zu finden. Gegenüber der gleichmäßigen Politur eines industriell gefertigten Denkmals kann eine schön polierte Fläche von Hand nur in kleinem Umfang hergestellt werden.

Bei der Art der Fertigung gehen die Meinungen in Steinmetzkreisen stark auseinander. Durch die industrielle Produktionsart sind diese Grabsteine wesentlich günstiger als ein Denkmal, welches in zweitaufwendiger Handarbeit hergestellt wird.

Bei uns im Ausstellungsgelände finden Sie Grabsteine, welche nach eigenen Entwürfen in unterschiedlicher handwerklicher Bearbeitung gestaltet und mit verschiedenen Motiven versehen wurden; und Sie finden auch industriell gefertigte Grabsteine. Diese werden durch eine individuelle Bearbeitung – wie das Anbringen von gestalterischen Elementen (z.B. Ornamenten) einer von Hand gezeichneten und in unterschiedlicher Bearbeitungsart eingemeisselten Inschrift – ebenfalls zu einem Unikat.

Gern weisen wir an dieser Stelle darauf hin, dass es die Natur so geschaffen hat, dass jeder Stein in seinem Farbton und seiner Struktur einzigartig ist. So kann das gleiche Steinmaterial an einer Stelle eine sehr ruhige und harmonische Maserung haben und an anderer Stelle ein lebhaftes Farbenspiel aufweisen (ausgenommen sehr wenige Materialien die sehr beständig auftreten).

Jedes Denkmal, das Sie bei uns erwerben ist einzigartig!

Wir freuen uns über jeden Stein, den wir individuell im Kundenauftrag entwerfen und gestalten dürfen. Ebenso zeigen wir in unserer Ausstellung eine Vielzahl sehr schöner Grabsteine aus industrieller Fertigung, die durch unsere Kreativität und durch die handwerkliche Arbeit in unserer Werkstatt ihre Individualität erhalten.

Unsere Meinung:

Lassen Sie sich von keinem „Verkäufer“ sagen, das eine ist gut und das andere ist schlecht! Darüber, welche Herstellungs- und Gestaltungsart Sie wünschen, entscheiden nur SIE!

Für uns ist es selbstverständlich, dass wir bei der Herkunft des Steinmaterials Lieferanten, in deren Steinbrüchen ausbeuterische Kinderarbeit stattfindet, ausschließen!

Anschrift

Anschrift

Hohenheimer Straße 93/3
73734 Esslingen

Kontakt

Kontakt

E-Mail: willkommen(at)fauser-grabmale.de
Telefon: 0711/382300
Fax: 0711/382992

Design by WERBEEINFACH.DE

Design by WERBEEINFACH.DE